Event

Unser Geschäftsführer ist Speaker bei der Konferenz „Digitale Transformation 2022“

Das Event

Die Digitale Transformation ist ein offizielles Event der World Class Series und laut eigenen Angaben die führende Konferenz für Best Practices der digitalen Transformation. Kernthemen der Konferenz sind unter anderem IT-Infrastruktur, -sicherheit und -prozesse, künstliche Intelligenz und Datenmanagement. Die Veranstaltung gibt branchenübergreifende Einblicke von Vorreiter-Unternehmen aus der DACH-Region und bietet seinen Teilnehmern einen ausgewogenen Mix aus Präsentationen, Diskussionen, Frage-Antwort-Runden, Workshops und Gelegenheiten zum Networking. 40 Speaker geben spannende Einsicht in die Digitalisierung und Change Prozesse ihrer Unternehmen und Fachgebiete. Veranstaltungsort ist das Marriott Hotel Leipzig. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, das Event mit dem World Class Unlimited per Live Streaming zu verfolgen.

Digitalisierung in der Baubranche

Nach Angaben vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) ist die Digitalisierung ein Megatrend des 21. Jahrhunderts. Dennoch hinkt die deutsche Baubranche hinsichtlich der Digitalisierung, verglichen mit anderen Wirtschaftszweigen, deutlich hinterher. Produktivitätswachstum in der Baubranche beträgt 0,3% jährlich, obwohl das gesamte Volkswirtschaft um 1,3 %  steigt. Dabei könnten mehr als 30 Prozent an Planungskapazitäten und Aufwandskosten durch die gezielte Digitalisierung eingespart werden.

Digitale Transformation im Bürgschaftsgeschäft

Die Digitalisierung von Bürgschaften hat sich in den vergangenen Jahren schleppend bis gar nicht entwickelt. Dies liegt vor allem am komplexen Verhältnis und Zusammenspiel der verschiedenen Parteien, die am Bürgschaftsgeschäft teilnehmen. Auftraggeber, Auftragnehmer und Bürge stehen in einer Dreiecksbeziehung zueinander, was den Kommunikationsfluss, die Interaktion und das Datenmanagement deutlich erschwert. Bei Millionen von Bürgschaften, die jährlich in der Baubranche ausgestellt werden, ist der Wunsch der Branche, nach einer einheitlichen Lösung, die das Bürgschaftsgeschäft und die -verwaltung massiv vereinfacht, mehr als verständlich. Bis lang wurden Bürgschaften weiterhin in Papierformat ausgestellt und per Post an die jeweiligen Beteiligten verschickt. Ebenso die Enthaftung nach einigen Jahren erfolgte auf dem Postwege. Digitale Ansätze gab es nur über Portale oder anderer (meist) Insellösungen einzelner Kreditversicherer und Banken.

Mit Trustlog besteht nun eine Plattform, die Bürgschaften nicht nur digitalisiert, sondern das Bürgschaftsgeschäft, ein klassisches, bisher traditionell papierbehaftetes Geschäft, nachhaltig transformiert. Eine gemeinsame Plattform, die offen ist für alle Teilnehmer des Marktes, verbindet Auftraggeber, Auftragnehmer und Bürge und bildet alle bisher nur in analoger Form möglichen Prozesse rein digital ab. Die Plattform wird zudem kontinuierlich weiterentwickelt, um so auf Kundenbedürfnisse und den aktuellen Branchen- und Technologieentwicklungen eingehen zu können.